Tattoos


Tatoos gehen tiefer unter die Haut als gedacht - Was geschieht mit unserer Seele, wenn wir den Körper verändern?

 

Für viele Menschen haben Tätowierungen eine persönliche, ästhetische, künstlerische, ethnische oder kulturelle Bedeutung. Sich zu tätowieren kann aber auch ein Ausdruck ihrer Individualität sein, es hat sich zu einem breiten Modernen Modetrend entwickelt. Heute lassen sich Männer und Frauen aller Altersgruppen und Herkunft und aus allen Schichten Bilder in die Haut stechen. Meist sind sie auf der Suche nach Schönheit – und stolz auf die Werke, die ihren Körper zieren.

 

Während viele von uns das eine oder andere Design einer Tätowierung bewundert haben oder uns sogar dazu entschieden haben, uns tätowieren zu lassen, sind wir uns aber nicht darüber im Klaren, wie sie auf spiritueller Ebene (feinstofflich) wirken. Tätowierungen haben immer dieselbe Wirkung, unabhängig davon, wo auf dem Körper sie angebracht werden.

 

Symbole haben immer auch eine magische Qualität. Man verbindet sich mit der dahinterliegenden Energie in gesteigertem Maß. Selbst wenn ein ungewolltes Tatoo aus der Jugendzeit überstochen wird, bleibt immer ein Rest dieser Qualität erhalten. Auch die Qualität des eigenen Sternzeichens wird gesteigert, wenn man sich dieses auf die eigene Haut tätowieren lässt.