Wir sind und haben Energie. Unser Leben lang befinden wir uns in Kommunikation und Interaktion mit unserer Umwelt.  Energie ist Schwingung und damit Bewegung. Läuft im Leben etwas schief, gerät unsere Schwingung ins Stocken oder Ungleichgewicht. Mit unserer Umwelt tauschen wir ständig Informationen (Schwingungen) aus, die von außen auf uns einwirken und die auch unser Organismus nach außen hin abstrahlt. Manchmal können wir solche Schwingungen auch fühlen. Viele Menschen kennen das Gefühl wenn sie einen Raum oder einen Ort betreten, dass  sie sich auf Anhieb dort wohl fühlen. Man fühlt sich geborgen, aufgehoben, sicher und findet Ruhe, Erholung und Entspannung. Es gibt jedoch auch Räume und Plätze wo Menschen sofort Unbehagen empfinden, sich nicht wohl fühlen, wo oft Schwindel und Kopfdruck-/schmerzen auftreten. Es läuft einem kalt über den Rücken ohne ersichtlichen Grund. Es entsteht das Gefühl und der Wunsch: "Nur schnell weg von hier".  Auch Tiere zeigen das ganz deutlich mit merkwürdigen Verhaltensweisen und Krankheiten.

 

Die Symbole der neuen Homöopathie enthalten Informationen in komprimierter Form. Symbolsprache wird über das Bewusstsein aufgenommen und wirkt in den Morphischen Feldern. Die Symbolarbeit harmonisiert das Fließen der ureigenen, unendlichen Energie, verbindet uns mit dem morphischen Feld, gibt vitale Stärke und setzt das Potential, das in jedem von uns ruht, frei. Diese energetische Arbeit löst eine Woge an Energie aus die entspannend auf das ganze System wirkt und Beschwerden auf allen Ebenen positiv entgegenwirkt. Gefühle und Gedanken werden positiv, z.B. mit Affirmationen und beeinflussen so unsere Realität, damit Veränderung geschehen kann. Neue Möglichkeiten tun sich auf und ins Stocken geratene Dinge kommen in Fluss.

 

Wir sind täglich mit den unterschiedlichsten Belastungen aus unserer Umwelt konfrontiert. Unser Immunsystem muss sich gegen Krankheitserreger wie Viren und Bakterien zur Wehr setzen, der Stoffwechsel ist durch Toxine belastet. Das Auffinden von Blockaden am Körper und in unserer Umgebung (Schlafplatz, Arbeitsplatz, Wohnbereich etc.) mit z.B. Ruten, das Arbeiten mit Symbolen und Runen an speziellen Akupressur Punkten und Meridianen und das Auflösen von Stressfaktoren im Körper durch Anbringen energetischer Symbole und Strichcodes kann die Selbstheilungskräfte so unterstützen, das der Organismus mit zahlreichen Umwelteinflüssen besser zurecht kommt. Diese energetische Arbeit hilft zudem, durch Aktivierung der Selbstheilungskräfte, Belastungen nachhaltig aus dem Körper auszuleiten.


Die Heilige Geometrie fördert durch energetische Prozesse, Aussenden von Schwingungen, das Wachstum und die Entwicklung. Ziel ist es, Gleichgewicht und Harmonie zu erreichen und durch mehr Bewusstsein eine gute Gesundheit im physischen, mentalen und spirituellen Bereich zu erlangen. Es wird am Körper als Ganzes gearbeitet.  Die geometrischen Zeichnungen öffnen Kanäle am Körper und verbinden diese direkt mit der Energie des Universums, damit der Prozess der Heilung beginnen kann. Diese Arbeitsweise kann bei allen gesundheitlichen Problemen eingesetzt werden und ist auch für all jene geeignet, die ihren Körper oder Geist, ihr Herz oder Karma heilen wollen, um glücklich und gesund zu sein und sich im Leben zu verwirklichen. Die Verwendung von geometrischen Zeichen und Symbolen spielte bereits in allen Kulturen eine große Rolle. Z. B. die Kriegsbemalung der Indianer. Körperbemalungen wurden rund um den Globus eingesetzt, und trotz der Unterschiedlichkeiten der Kulturen und der räumlich-/zeitlichen Trennung, verwenden vielen Kulturen ähnlich geometrische Formen.