Die Lehre des Jin Shin Jyutsu umfasst eine philosophische und eine praktische Ebene. Sie beschreibt zum Einen, eine Lebenskunst, die uns hilft uns „selbst zu erkennen“ und unseren Lebensstil mit den Gesetzen des Universums in Einklang zu bringen und in den Rhythmus des Lebens zu kommen. Zum Anderen gibt sie uns ein System von Energiebahnen und Energiepunkten zur praktischen Anwendung, um Schmerzen und Beschwerden zu lindern.


Kinesiologie ist die Lehre von den inneren und äußeren Bewegungen des Menschen. Durch Kenntnis der Zusammenhänge zwischen Muskeln, Organen, Emotionen und Denkstrukturen ist es in der Kinesiologie möglich, Einfluss auf alle diese Facetten des Menschen zu nehmen und sie dadurch in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen.  Jeder Mensch ist einzigartig, jedes Individuum hat sein eigenes genetisches Muster und macht seine ganz persönliche Erfahrung.  Doch in einem sind alle Menschen gleich: der Körper reagiert auf innere und äußere Reize, er reguliert sich selbst und hält seine Ganzheit im Gleichgewicht. Wenn es dem Körper nicht gelingt Störungen im System auszugleichen, entstehen Krankheiten.

 

Sind wir gesund, sind die Abläufe in unserem Körper frei und die Energien fließen gleichmäßig. Sind Bewegung und Gedanken ungestört, dann sind Körper, Geist und Seele in Balance. Heute ist die Kinesiologie eine ganzheitliche Methode um Wohlbefinden und Lebensenergie zu steigern und zum frühzeitigen Entdecken von Blockaden auf körperlicher, spiritueller und emotionaler Ebene. Die Kinesiologie bietet eine Vielzahl an Instrumenten und Möglichkeiten um Störungen und Disbalancen zu harmonisieren.